Simon Häfliger

Verkehrswegbauer EFZ Fachrichtung Gleisbau, 2. Lehrjahr, Velofan und eishockeybegeistert.

Lernende/r Gleisbauer/-in: Mit Kraft und Teamgeist unter freiem Himmel.

Die Schweiz hat eines der dichtesten und meistbefahrenen Schienennetze der Welt. Als angehende Gleisbauerin oder angehender Gleisbauer sorgen Sie dafür, dass es immer tipptopp in Schuss ist. Mit modernen Messgeräten stellen Sie fest, wo Gleise oder Weichen ausgebessert werden müssen. Grosse Baumaschinen helfen Ihnen beim Ersetzen von Gleisen, damit Sie mit Millimetergespür und zusammen mit Ihrem Gleisbauteam neue Gleise oder Weichen einbauen können, und es dann wieder heisst: Freie Fahrt.

Dieses Gefühl, seinen eigenen Heimweg zu bauen und am Abend darüberzufahren, ist etwas, das nur ein Verkehrswegbauer kennt.

Charly Bögli

Verkehrswegbauvorarbeiter und Berufsbildner Gleisbau, unternehmenslustig und Handwerker.

Im ersten Jahr Ihrer dreijährigen Lehre zur Gleisbauerin oder zum Gleisbauer absolvieren Sie bei login Ihre Basisausbildung. Anschliessend arbeiten Sie im Gleisbauteam einer login-Partnerfirma, wo Sie von qualifizierten Berufsbildenden unterstützt werden. Sie absolvieren Blockkurse an der Berufsfachschule für Verkehrswegbauer in Sursee. Während Ihrer ganzen Lehre sind Sie bei login angestellt und werden von einem/einer Ausbildungsleiter/in begleitet. Als Gleisbauerin oder Gleisbauer haben Sie die Möglichkeit, die Berufsmatura zu absolvieren.

Als ausgebildete Gleisbauerin oder ausgebildeter Gleisbauer stehen Ihnen die Türen in der wachsenden Welt des Verkehrs offen. Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger sind gefragte Berufsleute in der ganzen Schweiz. Mit einer Weiterbildung zum/zur Vorarbeiter/in oder zum/zur Baupolier/in können Sie schon bald nach Ihrer Lehre in einer Teamleitung Verantwortung übernehmen. Zudem stehen Ihnen auch Weiterbildungen zum/zur Bauführer/in, zum/zur Bauleiter/in oder in anderen Berufen des Verkehrswegbaus offen.

Weiterführender Inhalt

Team Sourcing, Recruiting & Talents

Lead Sourcing

David Luyet