Exkursion für Studierende der Bauingenieurwissenschaften.

Besichtigung „Neubau Bözbergtunnel“ – das grösste Einzelprojekt des 4-Meter-Korridors.

Die SBB realisiert im Auftrag des Bundes bis 2020 einen 4-Meter-Korridor auf der Gotthard-Achse, welcher nebst dem Bau der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) eine weitere Massnahme ist, um ab 2020 zusätzliche Gütertransporte von der Strasse auf die Schiene zu verlagern. Der „Neubau Bözbergtunnel“ im Kanton Aargau ist das grösste Einzelprojekt des 4-Meter-Korridors: Da der bestehende zweispurige Bözbergtunnel nicht 4-Meter-tauglich ist, wird parallel dazu eine neue 2,7 Kilometer lange Doppelspur-Röhre gebaut, wo unter anderem auch eine Tunnelbohrmaschine mit einem Durchmesser von 12.36 Metern zum Einsatz kommt - Wir haben mit diesen wenigen Sätzen bereits dein Interesse geweckt? Dann bist du bei uns genau richtig:

Wir möchten 20 Studierenden der Bauingenieurwissenschaften einen einzigartigen Einblick in den „Neubau Bözbergtunnel“ ermöglichen. Neben einer auf die Zielgruppe abgestimmten Begehung der Tunnelbaustelle (Seite Schinznach) kommen die Studierenden in den Genuss einer Präsentation, in welcher das Projekt vorgestellt wird. Als Highlight kann die Tunnelbohrmaschine besichtigt werden. Die Studierenden werden von Bauingenieuren durch die Exkursion geführt, wodurch gleichzeitig ein Einblick in potenzielle Berufsbilder ermöglicht wird.  

Zusätzliche Informationen.

Info Details
Wann? Freitag, 5. Mai 2017, ca. 09:30 – 13.00 Uhr
Wo? Schinznach
Wer? Voraussetzungen für eine Anmeldung:
Mind. im 4. Studiensemester des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwissenschaften
Aktuell an einer der folgenden Hochschulen immatrikuliert:
EPFL Lausanne, ETH Zürich, BFH Region Bern, HTA Freiburg
Auswahlprinzip
first come – first served, 20 Plätze sind zu vergeben
Mindestanzahl
Die Exkursion wird erst ab 12 Teilnehmenden durchgeführt.

Da bereits sämtliche Plätze für die Exkursion vergeben sind und die Warteliste ebenfalls bereits voll ist, kann man sich für diese Exkursion leider nicht mehr anmelden.

Weiterführender Inhalt