Gotthard Basistunnel.

Der Gotthard Basistunnel (GBT) ist mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt und bildet das Herzstück der neuen Eisenbahn-Alpentransversale NEAT. Er verkörpert Schweizer Werte wie Innovation, Präzision und Zuverlässigkeit.

  • 2 Multifunktionsstellen mit Wasserbezugsstellen für die Lösch- und Rettungszüge
  • 4 Nothaltestellen, zwei pro Röhre
  • 13 Kilometer offene Neubaustrecke
  • 20 Weniger als 20 Minuten dauert eine Fahrt mit einem Reisezug durch den Gotthard Basistunnel
  • 43 Weichen
  • 50 Personenzüge verkehren pro Tag durch den Basistunnel
  • 57 Kilometer lang sind die zwei parallel verlaufenden Tunnelröhren
  • 153 Kilometer Fahrleitung
  • 178 Querschläge, alle 325 Meter sicherer Raum und Verbindung zur parallel laufenden Tunnelröhre
  • 308 Kilometer Schienen
  • 360 Achszähler
  • 500 Kilometer Entwässerungsleitungen
  • 900 ETCS Balisen
  • 7200 Leuchten
  • 1900 Elektroschränke

Der Gotthard Basistunnel bringt Menschen und Güter im Norden und Süden schneller und zuverlässiger zusammen. Die SBB ist stolz, den längsten Eisenbahntunnel der Welt zu betreiben.

Schnellere, häufigere und bequemere Verbindungen sowie neues und modernisiertes Rollmaterial erhöhen die Qualität auf der Nord-Süd-Achse deutlich. Die Kunden profitieren zudem von mehr Sitzplätzen. Die Verbesserungen werden schrittweise ab Ende 2016 spürbar und entfalten ab Ende 2020 ihre volle Wirkung. Gleichzeitig wird die SBB die Gotthardregion und die Bergstrecke aktiv vermarkten. Insgesamt erwartet die SBB im Personenverkehr bis 2025 fast eine Verdoppelung der Nachfrage von heute 9000 auf rund 15 000 Personen pro Tag. Um die zusätzlichen Passagiere transportieren zu können, werden weitere neue Züge beschafft.

Für den Güterverkehr bringt der neue Gotthardtunnel mehr Kapazität, schnellere Verbindungen und höhere Zuverlässigkeit. Die Kunden von SBB Cargo erhalten effiziente, staufreie und umweltfreundliche Lösungen für ihre Logistikbedürfnisse.

Im internationalen Transitverkehr ist der neue Gotthardtunnel ein erster grosser Schritt zur Flachbahn durch die Alpen. Mit dem Ceneri-Basistunnel und dem 4-Meter-Korridor steigt die Wettbewerbsfähigkeit auf der Nord-Süd-Achse für die Schiene deutlich.


Für Medienschaffende hat die SBB die wichtigsten Fragen und Antworten zum Gotthard-Basistunnel zusammengestellt.