Sommerdienst der SBB.

Die SBB ist eine Allwetterbahn: Das SBB Netz ist so ausgelegt, dass es auch an Hitzetagen funktioniert.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mehr als 7800 Klimageräte in den Zügen sorgen für angenehme Reisetemperaturen. 
  • Sommerbedingte Zugsausfälle liegen stabil auf tiefem Niveau. 
  • Der Sommer fängt für die SBB schon im Frühjahr mit den Vorbereitungsmassnahmen an. 
  • Die Infrastruktur wird kontrolliert und spezifische Einstellungen für hohe Temperaturen, beispielsweise an den Weichen, werden vorgenommen.
  • Alle verfügbaren Klima-/Kälteaggregate werden vorsorglich instand gestellt, erkannte Störungen an den Kälteanlagen priorisiert behoben und genügend Reservematerialien für die Störungsbearbeitung in den Sommermonaten an Lager gelegt.

Weiterführender Inhalt