Die neue Doppelspur Salgesch–Leuk ist eröffnet.

Das neue Bahntrassee zwischen Salgesch und Leuk ist am Sonntag um 4.30 Uhr offiziell eröffnet worden. Ein Vertreter der katholischen Kirche von Leuk weihte die neue Doppelspur, bevor sie durch lokale und kantonale Behördenvertreter sowie die SBB offiziell dem Betrieb übergeben wurde.

Regionale Behördenvertreter haben heute Sonntag um 4.30 Uhr das offizielle Einweihungsband durchschnitten, damit der erste InterRegio-Zug aus Brig nach Genf-Flughafen auf der neuen Strecke Salgesch–Leuk verkehren konnte. Nicht weniger als 127 Jahre liegen zwischen dem Baubeginn der Simplonlinie und dem nun erfolgten Wegfall des letzten einspurigen Abschnittes auf dieser Linie. Damit wird die Simplonlinie nach Italien sowohl aus Richtung Genf als auch von Vallorbe her durchgehend auf zwei Gleisen befahrbar.

Dieser Ausbau ermöglicht einerseits ein verbessertes Bahnangebot und führt andererseits zu einer besseren Fahrplanstabilität. Dank der vorbildlichen Zusammenarbeit zwischen SBB, Bund und Kanton Wallis konnte das Trassee bereits einen Monat vor dem Fahrplanwechsel der Bahn 2000 eröffnet werden.

Weiterführender Inhalt