Strecke Langnau–Trubschachen infolge Schienenbruchs bis ca. 19.00 Uhr unterbrochen.

Infolge eines Schienenbruchs bleibt die Strecke Langnau–Trubschachen zwischen 16.30 und ca. 19 Uhr für den Bahnverkehr unterbrochen. Die Reisenden werden zwischen Langnau und Escholzmatt mit Bussen befördert und erleiden deswegen Verspätungen.

Ein Schienenbruch behindert seit 16.30 Uhr den Bahnbetrieb auf der Entlebuchlinie Bern–Luzern. Wegen der Reparaturarbeiten müssen die Reisenden zwischen Langnau, Trubschachen und Escholzmatt auf Busse umsteigen. Die RE-Züge verkehren zwischen Bern und Langnau sowie Luzern und Escholzmatt. Die Züge der S2 verkehren bis zur Störungsbehebung ebenfalls vorübergehend nur bis Langnau.

Durch das Umsteigen auf die Busse erleiden die Reisenden grössere Verspätungen. Die Bahnen bitten die betroffenen Kunden um Verständnis. Voraussichtlich gegen 19 Uhr wird die Störung wieder behoben sein.

Weiterführender Inhalt