Entgleister Güterwagen beschädigt mehrere Weichen im Bahnhof Thun.

Ein mit einer Achse entgleister Güterwagen hat am Donnerstagabend um 22.40 Uhr im Bahnhof Thun mehrere Weichen beschädigt. Dies hat am Freitag Auswirkungen auf die S-Bahn- und Fernverkehrszüge zwischen Thun und Bern.

Bei der Nordzufahrt zum Bahnhof Thun entgleiste am Donnerstag um 22.40 Uhr eine Achse des letzten Wagens eines Güterzuges. Dabei beschädigte der Wagen mit einem Rad drei Weichen der Bahnhofzufahrt. Die letzten Reisezüge in der Region Thun erlitten wegen des Zwischenfalls am Donnerstagabend Verspätungen von rund 45 Minuten. Der betroffene Güterzug konnte nach dem Abkoppeln des letzten Wagens seine Fahrt Richtung Wallis leicht verspätet fortsetzen.

Die Reparaturarbeiten an den Weichen dürften längere Zeit in Anspruch nehmen. Deshalb kann der Bahnhof Thun vorübergehend nur mit reduzierter Geschwindigkeit befahren werden. Für den Reiseverkehr entstehen bis auf weiteres zwischen Bern und Thun Verspätungen im S-Bahn- und Fernverkehr. Die SBB bittet die Bahnkundinnen und -kunden um Verständnis.

Die Ursache der entgleisten Achse ist Gegenstand einer Untersuchung.

Weiterführender Inhalt