Der Ausbildungsverbund des öffentlichen Verkehrs eröffnet die Lokführerschule.

login, der Ausbildungsverbund des öffentlichen Verkehrs, führt neu eine Lokführerschule. SBB und BLS Lötschbergbahn AG und weitere Bahnunternehmen übergeben die ganze Aus- und Weiterbildung der Lokführerinnen und Lokführer an login. Neu ist es auch möglich, sich ohne Anstellung bei einer Bahn zum Lokführer ausbilden zu lassen.

Über 1'300 Lernende bereiten sich jährlich bei login und bei den angeschlossenen ausbildenden Unternehmen des öffentlichen Verkehrs in den Bereichen Kaufleute, technische Berufe, Informatik, Logistik, Verkehrswegbau und Gebäudereinigung auf ihr Berufsleben vor. Der Ausbildungsverbund ergänzt nun das bisherige Hauptgeschäft «Berufslehren» mit der Sparte «Weiterbildung». Als erstes Angebot dieser Sparte eröffnet login heute seine Lokführerschule.

Bisher hat jede Bahnunternehmung die Lokführer in Eigenregie ausgebildet. Bei login wird diese Kompetenz unter einem Dach zusammengeführt und für alle interessierten Bahnen geöffnet. login übernimmt für die einzelnen Bahnen die Berufswerbung und organisiert das Auswahlverfahren. Die Bahnunternehmen beteiligen sich daran und treffen den Anstellungsentscheid. Neu ist es aber auch möglich, dass jemand einen Teil oder auch die ganze Ausbildung auf eigene Initiative Beruf begleitend oder in Vollzeit absolviert, ohne bei einer Bahnunternehmung angestellt zu sein.

Dieses Freelancer-Modell ist vollkommen neu und öffnet den Arbeitsmarkt für Lokführer und Lokführerinnen. login wird damit zur Drehscheibe für alle, die sich in der Schweiz zur Lokführerin oder zum Lokführer ausbilden wollen, sei es als Angestellte einer Eisenbahnunternehmung oder als Freelancer.

Das Modell ist auch aus Sicht des Bundes attraktiv und wird deshalb als Innovationsprojekt durch das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) unterstützt.

Interessentinnen und Interessenten erhalten weitere Infos unter 0848 822 422 oder im Internet. Hier sind Aufnahmebedingungen und Anmeldeformulare erhältlich [mehrLink öffnet in neuem Fenster.].

Weiterführender Inhalt