Bahnhofgebäude in Rorschach nach Umbau wieder eröffnet.

Die Umbauarbeiten im Bahnhof von Rorschach sind zum grössten Teil abgeschlossen. Die SBB hat 2,8 Millionen Franken in die Modernisierung des Bahnhofgebäudes investiert, das die Kundinnen und Kunden mit einem neuen SBB-Reisezentrum und einem k kiosk «bistro» erwartet.

Heute Abend wird das Rorschacher Bahnhofgebäude nach sechsmonatiger Umbauzeit wieder eröffnet. Die SBB hat 2,8 Mio. Franken in die Modernisierung des über 100-jährigen Gebäudes investiert. Mit der Sanierung wird der Bahnhof den heutigen Nutzungsbedürfnissen gerecht. Das neue Reisezentrum umfasst Billettschalter, SBB Reisebüro, SBB Change sowie einen Ticketcorner. Zudem befindet sich im Bahnhofgebäude ein während des ganzen Jahres geöffneter k kiosk «bistro», der neben einem Bistro auch Presseerzeugnisse, Kioskartikel sowie Lebensmitteln führt. Ab Februar 2006 wird zudem ein Ladenlokal bezugsbereit sein, das auf der Fläche der bisherigen Billettschalter eingerichtet wird.

Mit dem vor einiger Zeit abgeschlossenen Umbau der Aussenanlagen und dem neu eröffneten Bahnhofgebäude profitieren Bahnkunden am Bahnhof Rorschach von einer attraktiven Infrastruktur. Zur Eröffnung laden die SBB, Valora und Thurbo die Bevölkerung am Samstag, 19. November 2005 zum Bahnhofsfest ein. Unter anderem ermöglichen Führungen einen Blick hinter die Kulissen der Verkaufsräume und des Stellwerks. Zudem wird um 10.30 Uhr ein Gelenktriebwagen der Thurbo getauft. Eine besondere Attraktion sind die Bahnhofsrundfahrten im Punschwagen.

Weiterführender Inhalt