SBB und Schweiz Tourismus intensivieren ihre Zusammenarbeit.

Die SBB AG stockt ihre Beteiligung an der Vermarktungsgesellschaft STC Switzerland Travel Centre AG auf und übernimmt die Aktienmehrheit. Damit intensivieren SBB und Schweiz Tourismus ihre Zusammenarbeit. Die gemeinsamen Aktivitäten bei der Vermarktung der Schweiz als Ferienland im In- und Ausland sollen noch besser aufeinander abgestimmt werden. Gemeinsames Ziel ist es, noch mehr Kundinnen und Kunden für Ferienreisen mit der Bahn und dem öffentlichen Verkehr zu gewinnen.

Immer mehr Kundinnen und Kunden buchen ihre Reisen über das Internet. Entsprechend weisen die Online-Vertriebskanäle jährlich steigende Zuwachsraten auf. Auch die SBB hat in den letzen Jahren den Ticketvertrieb über den Online-Kanal gezielt ausgebaut. So können bereits heute Bahn-Tickets für den nationalen und internationalen Verkehr bequem übers Internet gekauft werden. Ziel der SBB ist es, diesen Online-Kanal zu einer eigentlichen Buchungsplattform auszubauen.

Vor diesem Hintergrund verstärkt die SBB die bestehende Partnerschaft mit Schweiz Tourismus und erhöht ihren Anteil an der Vermarktungsgesellschaft STC Switzerland Travel Centre AG von heute 14.3 Prozent auf 67 Prozent. Die restlichen Aktien von STC werden von Schweiz Tourismus gehalten. Die Verwaltungsräte von SBB und STC haben diesem Vorhaben bereits zugestimmt.

Die Firma STC wurde im Jahre 1998 von Schweiz Tourismus und weiteren Partnern unter dem Namen «Switzerland Destination Management (SDM)» gegründet. Neben Schweiz Tourismus waren damals Europcar, hotelleriesuisse, GastroSuisse, die Swissair und die SBB an der neuen Firma beteiligt. In den Folgejahren baute SDM für den Schweizer Tourismus eine internetgestützte Buchungsplattform auf. Im Jahre 2004 wurde SDM umbenannt in STC Switzerland Travel Centre AG und ist heute ein erfolgreiches Unternehmen mit sechzig Mitarbeitenden in Zürich und London. STC betreibt unter anderem die erfolgreiche Hotelbuchungsplattform www.myswitzerland.com/hotels und verzeichnet dieses Jahr einen hohen Zuwachs an online Buchungen. Im Auftrag von Schweiz Tourismus unterhält STC zusätzlich ein Call-Center in sieben Sprachen (kostenlose Telefonnummer 00800 100 200 30) für sämtliche touristischen Anfragen. Zudem ist die englische Niederlassung der Switzerland Travel Centre AG der grösste Verkaufspunkt der SBB im Ausland. Als zusätzliches Standbein vertreibt STC Schweiz über eine spezielle Internet-Buchungsmaschine Hotelzimmer an Reiseveranstalter.

Mit dem erhöhten Engagement der SBB bei STC wurde jetzt die Möglichkeit geschaffen, die Internet-Plattform noch gezielter für den Vertrieb vielfältiger touristischer Leistungen in der Schweiz zu entwickeln und auszubauen.

Weiterführender Inhalt