Rechnerausfall im Zentralstellwerk: Bahnstrecke Zürich–Pfäffikon wieder in Betrieb.

Seit ca. 12.30 Uhr ist die Bahnlinie entlang des linken Zürichseeufers zwischen Zürich und Pfäffikon SZ wieder in Betrieb. Allerdings behindern die Folgen des Rechnerausfalls im Zentralstellwerk Zürich den Zugbetrieb nach wie vor erheblich. Auf dem ganzen SBB-Netz muss weiterhin mit Behinderungen und Verspätungen gerechnet werden. Heute um 16.30 Uhr informiert die SBB die Medien an einer Medienkonferenz in Zürich über die heutige Störung und deren Auswirkungen.

Die genaue Ursache der Rechnerstörung im Zentralstellwerk Zürich ist bisher nicht bekannt. Die Fachleute der SBB arbeiten intensiv an der Behebung der Störung. Die SBB informiert heute Nachmittag um 16.30 Uhr in Zürich die Medien über die heutigen Ereignisse.

Seit 12.30 Uhr kann die Strecke Zürich–Pfäffikon SZ entlang des linken Zürichseeufers wieder befahren werden. Damit ist auch der Zugverkehr zwischen Zürich und Zug/Luzern via Thalwil wieder möglich. Auf der betreffenden Strecken ist aber weiterhin mit Behinderungen und Verspätungen zu rechnen.

Auch der Bahnverkehr zwischen Zürich HB und Zürich-Wipkingen läuft wieder.

Vorübergehend traten im Raum Zürich Hauptbahnhof zusätzliche Störungen auf, die den Bahnbetrieb weiter beeinträchtigten. Zunächst erschwerte zwischen 10.30 Uhr bis 11 Uhr eine Weichenstörung im Bereich Bahnhof Museumstrasse/Zürich-Hardbrücke den Bahnverkehr. Kurz vor Mittag trat die Störung während einiger Minuten erneut auf. Zur Zeit kann die Weiche normal befahren werden. Zwischen 12.27 und 12.37 Uhr fiel zudem das Stellwerk Hardbrücke aus, was wiederum zu Betriebsstörungen führte.

Zur Zeit präsentiert sich die Lage wie folgt:


Regionalverkehr

  • Im Bereich der Zürcher S-Bahn ist weiterhin mit Verspätungen und einzelnen Zugsausfällen zu rechnen.


Fernverkehr

  • Die halbstündlichen Intercity zwischen Bern und Zürich fallen aus; es verkehren nur die IC zur vollen Stunde.
  • Die ICN Biel–Konstanz fallen zwischen Olten und Zürich aus.
  • Die Nonstopp-IC Basel–Zürich fallen aus.
  • Die Interregio 2000 Bern–Zürich fallen zwischen Olten und Zürich aus.
  • Die Interregio-Züge Luzern–Zürich verkehren zwischen Luzern und Thalwil.

Auf dem ganzen Netz der SBB muss weiterhin mit Behinderungen und Verspätungen gerechnet werden.

Wir werden Sie weiterhin über die Störung informieren.

Detaillierte Auskünfte zu den Auswirkungen sind an den Bahnschaltern sowie über folgende Quellen erhältlich:

  • 0900 300 300 Rail Service, 24 Stunden (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)
  • Seite 486/487 Teletext (d/f)
  • 0848 84 15 02 SBB Infoline (d)
  • www.sbb.ch

Weiterführender Inhalt