Leistungszahlen SBB Cargo 2004: Verkehrsleistung gesteigert – Rekord im Binnenverkehr.

SBB Cargo konnte die Verkehrsleistung im vergangenen Jahr um 1,8 Prozent auf 10,1 Milliarden Tonnenkilometer steigern. Die Verluste an Wettbewerber im Transitverkehr konnte das Unternehmen dank einem guten Ergebnis im Binnenverkehr und den Fortschritten in den Auslandaktivitäten kompensieren. Im Binnenverkehr steigerte SBB Cargo die Leistung um 13.2%. Dank den erfolgreich aufgebauten grenzüberschreitenden Angeboten erwartet SBB Cargo für das laufende Jahr ein massives Wachstum der Verkehrsleistung und budgetiert erstmals schwarze Zahlen.

Im vergangenen Jahr konnte SBB Cargo entscheidende Schritte zur Umsetzung der im Jahr 2001 beschlossenen Strategie realisieren. Zum Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2004 steigerte das Unternehmen die Zahl der Güterzüge in Deutschland auf das Vierfache, in Italien auf das Fünffache. Im schweizerischen alpenquerenden Transitverkehr hat SBB Cargo die Transportleistung gehalten. Im wachsenden Schienengüterverkehr hat sie aber im Transitverkehr in der Schweiz Marktanteile an Wettbewerber auf der Schiene verloren. Auf der deutschen Rheinstrecke südlich von Mannheim konnte SBB Cargo hingegen seinen Marktanteil auf 34 Prozent erhöhen, südlich von Freiburg auf 43 Prozent. Im Verkehr mit Italien ab den drei Grenzübergängen Chiasso, Domodossola und Luino hat SBB Cargo heute einen Marktanteil auf der Schiene von rund 25 Prozent.

Vom Wettbewerb zwischen den Bahnen profitieren die Kunden. Mehrere grosse Verlader haben ihre Transporte international ausgeschrieben. SBB Cargo konnte dank überzeugenden Angeboten bei den meisten dieser Ausschreibungen gewinnen. «Der Wettbewerb», ist Daniel Nordmann, Leiter von SBB Cargo, überzeugt, «hat SBB Cargo gestärkt. Die Entwicklung zu einer noch effizienteren, gegenüber der Strasse konkurrenzfähigeren Bahn wäre in dieser kurzen Zeit, ohne den Wettbewerb zwischen Bahnen nicht möglich gewesen.»


Rekordergebnis im Binnenverkehr

Im Binnenverkehr erzielte SBB Cargo ein neues Spitzenergebnis und steigerte die Verkehrsleistung um 13.2 Prozent. Im Wagenladungsverkehr verzeichnet SBB Cargo ein leichtes Wachstum. Mehrverkehr resultierten auch mit dem neuen Produkt Cargo Domino. Ergänzt wurde dies von einer massiven Zunahme im Ganzzugsbereich, insbesondere für die Bauwirtschaft.

Die vollständige Dokumentation der Medienkonferenz von heute Vormittag stellen wir Ihnen im Medien Center von SBB Cargo zum Download zur Verfügung. Dort finden Sie auch Bildmaterial zur freien Verfügung.

Weiterführender Inhalt