Miss Schweiz tauft Jubiläumslok von RailAway in Zürich.

Zur Feier des fünfjährigen Firmenjubiläums hat Miss Schweiz Fiona Hefti heute in Zürich die Rail-Away-Lok getauft. Anlässlich dieser Loktaufe präsentierte die Tochterfirma der SBB ihr Jahresergebnis.

Die Geschäftsidee der 1999 gegründeten RailAwayLink öffnet in neuem Fenster. bestand darin, verschiedene Freizeitangebote der SBB unter einem Dach zu vereinen. Im ersten Geschäftsjahr umfasste das Angebot 31 Destinationen. In den vergangenen fünf Jahren wurden laufend neue Geschäftsfelder aufgenommen: So ist RailAway heute einer der Marktführer auf dem Gebiet des Bahn-Tagestourismus. 650'000 Kunden – 13,5 Prozent mehr als im Vorjahr – nutzten 2004 die 480 Veranstaltungsangebote. Damit erzielte RailAway mit 54 Angestellten einen Umsatz von 42,6 Mio. Franken (+ 11,3 Prozent).

Als Geburtstagsgeschenk für RailAway hat sich die SBB etwas Besonderes einfallen lassen: eine Re 460-Lok im RailAway-Look. Heute Vormittag wurde die Jubiläums-Lok in Zürich durch Fiona Hefti, die amtierende Miss Schweiz, getauft. Die Loktaufe ist der Auftakt zum diesjährigen Jubiläum. RailAway schickt eine «Road-Show» quer durchs Land, die an verschiedenen Orten in RailCity's und Einkaufszentren der Schweiz gezeigt wird.

Weiterführender Inhalt