Autoverlad am Simplon: 15'000 Autos mit der Bahn transportiert.

Drei Monate nach der Wiedereröffnung ist der Autoverlad durch den Simplon gut angelaufen: Heute Mittwoch konnte in Brig bereits das 15'000. Auto gezählt werden, das zwischen Brig und Iselle mit der Bahn verkehrte. Dem Fahrer des Autos überreichte die SBB zur Feier eine Mehrfahrtenkarte für den Autoverlad.

Seit dem 12. Dezember 2004 haben bereits 15'000 Autofahrende vom neuen Angebot des Kantons Wallis und der SBB profitiert und den wiedereröffneten Autoverlad zwischen Brig und Iselle benutzt. Sie gewinnen mit der Bahn durch den Simplontunnel gegenüber der Strasse rund 30 Minuten Fahrzeit. Gerade in den Wintermonaten schätzten zahlreiche Kundinnen und Kunden vor allem auch am Wochenende den schnellen und sicheren Transport ihres Auto auf der Schiene.

Täglich verbindet der Autoverlad Brig und Iselle in beide Richtungen mit je zehn Zügen von früh morgens bis spät abends; die Fahrzeit beträgt 20 Minuten. Der Preis für einen Weg kostet pro Auto 19 Franken. Vergünstigte Punktekarten sind an den Verladerampen in Brig und Iselle sowie im Bahnhof Brig erhältlich. Andreas Maurer, Leiter Kunden Services SBB für die Region Wallis, konnte heute dem 15'000. Benutzer des Autoverlads in Brig feierlich eine solche Mehrfahrtenkarte überreichen.


Bessere Morgenverbindung für Pendler aus Italien

Auf der Simplonlinie erfolgt auf den kommenden 21. März ausserdem eine Fahrplananpassung: Der Regionalzug mit Abfahrt in Domodossola um 06.18 Uhr verkehrt ab nächsten Montag immer 18 Minuten früher gemäss folgendem neuem Fahrplan: Domodossola (ab 06.00 Uhr), Preglia (ab 06.05 Uhr), Varzo (ab 06.12 Uhr), Iselle di Trasquera (ab 06.23 Uhr), Brig (an 06.37 Uhr). Mit dieser Anpassung wird den Wünschen der täglichen Pendler aus Italien nach Brig entsprochen.

Weitere Informationen und Fahrpläne zum Autoverlad am Simplon sind im Internet abrufbar [mehr].

Weiterführender Inhalt