Zwei neue Mitglieder im Verwaltungsrat SBB: Christiane Brunner und Andreas Hunziker.

Die a.o. Generalversammlung der SBB AG hat diese Woche zwei neue Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt. Als Personalvertreterin nehmen die Genfer Anwältin und Ständerätin Christiane Brunner und als Logistik- und Informatik-Sachverständiger der Aargauer Andreas Hunziker neu Einsitz im Aufsichtsgremium. Sie ersetzen Yvette Jaggi und Hanspeter Brändli, die nach über sechsjähriger Tätigkeit im Verwaltungsrat der SBB zurücktreten.

Nach Zustimmung durch den Bundesrat wurden im Rahmen einer a.o. Generalversammlung (Universalversammlung) mit dem einzigen Traktandum «Ersatzwahlen» Christiane Brunner und Andreas Hunziker als neue Mitglieder des Verwaltungsrates gewählt. Die Wahl erfolgt für die bereits laufende Amtsdauer bis zur ordentlichen Generalversammlung 2007.

Frau Christiane Brunner ist seit 1995 Ständerätin des Kantons Genf und dort Mitglied der Kommissionen für Aussenpolitik, für soziale Sicherheit und Gesundheit sowie der staatspolitischen Kommission und der Finanzkommission. Die 58jährige Anwältin präsidierte bis 2000 die Gewerkschaft SMUV und war von 1994 bis 1998 Kopräsidentin des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes. Sie nimmt gemäss SBB-Gesetz als Vertreterin des Personals Einsitz in den Verwaltungsrat.

Der 47jährige Andreas Hunziker führt im Kanton Aargau als Inhaber die Dr. Andreas Hunziker Unternehmensberatung GmbH. Von 1996 bis 2003 war er innerhalb der Deutschen Post Gruppe beim Logistik-Konzern Danzas Management AG Basel Chief Information Officer (CIO) und Mitglied der Konzernleitung. Daneben lehrt Hunziker seit 1992 als Lehrbeauftragter für Wirtschaftsinformatik und seit 1998 als Privatdozent für Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen.

Christiane Brunner und Andreas Hunziker ersetzen im Verwaltungsrat SBB Yvette Jaggi und Hanspeter Brändli, die per Juni 2005 von ihren Ämtern zurücktreten. Beide waren seit Januar 1999 Mitglied des Verwaltungsrates. Yvette Jaggi leitete die Arbeitsgruppe Immobilien und war Mitglied der Arbeitsgruppe Remuneration/Nomination. Hanspeter Brändli führte die Arbeitsgruppe Güterverkehr und war ebenfalls Mitglied der Arbeitsgruppe Remuneration/Nomination. Die SBB dankt Yvette Jaggi und Hanspeter Brändli, die seit der Umwandlung der SBB in eine Aktiengesellschaft die Geschicke des Unternehmens wesentlich mitgeprägt haben, für ihre Arbeit zu Gunsten des Bahnunternehmens.

  • Die aktuellen Mitglieder des Verwaltungsrates SBB

Weiterführender Inhalt