Modernere Publikumsanlagen in Düdingen ab Juli.

Die SBB modernisiert zwischen Mai und Juli 2005 die Publikumsanlagen des Bahnhofs Düdingen. Der Perron am Gleis 2 wird komfortabel umgebaut, und eine neue Beleuchtung erhöht das Sicherheitsgefühl der Bahnreisenden. Die Anwohner müssen vorübergehend mit Nachtarbeiten rechnen.

Die SBB gibt dem Regionalbahnhof Düdingen ein zeitgemässes Gesicht. Mit der neuen Gestaltung verbindet die SBB optimalen Kundenservice mit zeitgemässer Architektur. Die Modernisierung der Publikumsanlagen umfasst die Erhöhung des Perrons beim Gleis 2 auf 55 cm, die Erneuerung der Zugangstreppe mit Dach sowie einen neuen Warteraum. Zukünftig können die Bahnreisenden also bequemer und komfortabler zu den Zügen gelangen und eintreten.

Zudem erneuert die SBB die bestehende Beleuchtung und erhöht damit das Sicherheitsgefühl der Bahnreisenden. Auch an die Velofahrer ist gedacht – neue Abstellplätze ergänzen das Kundenangebot am Bahnhof Düdingen. Für Informationen und Dienstleistungen zum Bahnbetrieb können sich die Bahnkunden an den gut sichtbaren blauen Infowänden orientieren, die roten Wände signalisieren kommerzielle Nutzungen.

Die Umbauarbeiten beginnen am 9. Mai 2005. Aufgrund des engen Fahrplans muss die SBB vor allem auch nachts arbeiten. Die Anwohnerinnen und Anwohner des Bahnhofes Düdingen werden schriftlich sowie an einer Informationsveranstaltung detailliert über das Projekt orientiert. Insgesamt investiert die SBB 1,6 Millionen Franken in die Modernisierung des Regionalbahnhofes Düdingen.

Weiterführender Inhalt