SBB fördert Online Tickets.

Ab nächsten Montag lanciert die SBB an allen Schweizer Bahnhöfen eine Offensive für die Online Tickets. Sie will damit den einfachen und komfortablen Zugang zum breiten Fahrausweisangebot weiter fördern. Im ersten halben Jahr seit der Lancierung haben bereits über 165'000 Kunden ein Billett aus dem Internet gekauft und selber ausgedruckt.

Der Online Shop für Bahnbillette ist erfolgreich gestartet. Im ersten halben Jahr seit der Lancierung haben sich bereits über 135'000 Kunden im SBB Ticketshop angemeldet. Rund 165'000 Billette wurden zu Hause oder im Büro einfach und bequem per Internet gekauft und sofort ausgedruckt.

Deshalb will die SBB den einfachen Zugang zu den Fahrausweisen zuhause in Ergänzung zu den modernen Billettautomaten und Verkaufsschaltern weiter fördern: Sie startet an allen Bahnhöfen eine breite Kampagne für das Online Ticket. Ziel der vom 6. Juni bis 3. Juli 2005 laufenden Informationsoffensive ist es, den Reisenden den rund um die Uhr geöffneten Bahnschalter zu Hause noch näher zu bringen.

Den elektronischen Billettschalter bietet die SBB auf ihrer Webseite seit November 2004 an. Er ist unter www.sbb.ch/ticketshop leicht zu erreichen. Neben gewöhnlichen Billetten können im Internet rund um die Uhr auf einfachste Weise auch City-Tickets, Tageskarten, Klassenwechsel und Velobillette bequem von zu Hause aus ausgedruckt werden. Ausgenommen sind bisher Fahrausweise innerhalb eines Verkehrsverbundes.

Auch die beliebten Click&Rail-Billette mit ermässigten Preisen für die Schweiz sind im Ticketshop zu finden. Voraussetzung für die Bestellung und den Ausdruck eines Billetts am eigenen Computer sind lediglich eine Kreditkarte, ein Internetzugang sowie ein Drucker. Nebst Tickets zum selber drucken können im Ticketshop auch General- oder Halbtaxabonnemente erneuert werden, die dann auf dem Postweg bequem nach Hause gesandt werden.

Weiterführender Inhalt