Bahn seit 21.30 Uhr wieder schweizweit unter Strom.

Nach dem Stromunterbruch um 17.45 Uhr ist das Bahnnetz seit heute Abend um 21.30 Uhr wieder in der ganzen Schweiz in Betrieb. In allen Landesteilen konnte die SBB die Stromversorgung wieder hochfahren. Die Züge verkehren jedoch weiterhin mit Verspätung. Einzig die Regionallinie Fribourg–Groley ist unterbrochen. Ein Busersatzdienst ist organisiert.

Ziel der SBB ist es, die Züge morgen ab Betriebsbeginn wieder fahrplanmässig zu führen. Aber auch morgen werden die Auswirkungen der Störung noch spürbar sein. Die Züge werden grösstenteils in anderen Formationen verkehren. Die SBB bittet deshalb die Reisenden, sich frühzeitig an die Bahnhöfe zu begeben.

Zusätzlich haben die SBB für Kundeninformationen unter der Nummer: 0800 99 66 33 eine Info-Linie aufgeschaltet.

Die SBB entschuldigt sich bei allen betroffenen Fahrgästen für die grossen Unannehmlichkeiten.

Weiterführender Inhalt