Die Romandie feiert die Anfänge der Bahn.

Im Jahre 1855 wurde im Kanton Waadt die erste Eisenbahnlinie der Romandie eröffnet. Aus diesem Anlass hat die SBB heute in Yverdon-les-Bains einen IC-Neigezug auf den Namen «Henry Dunant» getauft. Ausserdem lädt sie die Bevölkerung im August und September zu zwei grossen Festanlässen ein.

Die Eisenbahn feiert in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag in der Romandie. Denn anno 1855 ging zwischen Morges und Yverdon die erste Bahnlinie der Westschweiz in Betrieb; sie schuf eine Schienenverbindung zwischen dem Genfer- und dem Neuenburgersee. Viermal pro Tag transportierten Dampflokomotiven zwischen den beiden Seen Passagiere und Güter, die ihre Reise anschliessend per Schiff fortsetzten. Zu dieser Zeit dauerte die Zugfahrt eine Stunde und zehn Minuten. Das 39 Kilometer lange Trassee war in einer Rekordzeit von zweieinhalb Jahren gebaut worden und bildete den Anfang zum Ausbau des Eisenbahnnetzes in der Romandie.

Zum Jubiläum hat die SBB heute einen modernen IC-Neigezug auf den Namen «Henry Dunant» getauft. Henry Dunant, 1828 in Genf geboren, erhielt als Gründer des Internationalen Roten Kreuzes (IKRK) 1901 den ersten Friedensnobelpreis. Zahlreiche prominente Persönlichkeiten, darunter der amtierende IKRK-Präsident Jakob Kellenberger, wohnten der Zugstaufe in Yverdon-les-Bains bei.


«150 Jahre – Bahn frei für die Romands»

Unter dem Motto «150 ans – les Romands ouvrent la voie» ist die Westschweizer Bevölkerung zu zwei grossen Festanlässen eingeladen. Am 20. August 2005 findet auf der historischen Linie Yverdon–Morges ein grosses Familienspiel unter dem Titel «Rail-Aventure» statt. In den Bahnhöfen Yverdon-les-Bains, Ependes, Chavornay, Bavois, Eclépens, Cossonay und Morges organisiert die SBB zahlreiche öffentliche Aktivitäten. Am 11. September 2005 öffnet zudem das Industriewerk in Yverdon seine Tore für eine grosse «Rail-Expo». Die SBB stellt bei dieser Gelegenheit der Öffentlichkeit ihre Züge und technischen Einrichtungen, begleitet von attraktiven Vorführungen, vor.

Weiterführender Inhalt