Die SBB eröffnet die neue P+Rail-Anlage in Rubigen.

Um die grosse Nachfrage zu decken, hat die SBB beim Bahnhof Rubigen die bestehende P+Rail-Anlage ausgebaut. Ab 18. Juli 2005 stehen neu insgesamt 40 beleuchtete Plätze mit einem kundenfreundlichen Bewirtschaftungssystem zur Verfügung.

Die SBB hat das Angebot beim Bahnhof Rubigen grosszügig ausgebaut und insgesamt 20 zusätzliche Plätze erstellt. Die 40 P+Rail-Plätze – davon ein Behindertenplatz – sind beleuchtet und mit einem kundenfreundlichen Bewirtschaftungssystem versehen: Dank zentralen Parkuhren braucht es kein Ticket mehr im Auto.

Ab 18. Juli 2005 kostet eine während 24 Stunden gültige Tageskarte (wird an der Parkuhr gelöst) 4 Franken. Monats- und Jahresparkkarten für Bahnkunden mit GA, Strecken- oder Verbund-Abonnement kosten 30, respektive 300 Franken. Diese sind am SBB-Billettschalter oder im Bistro erhältlich.

Weiterführender Inhalt