Der Unterhalt der Re 420 bleibt im IW Bellinzona.

Die internen Vertragsparteien der SBB-Divisionen diskutieren zur Zeit wie jedes Jahr die Leistungsvereinbarungen für 2006. Fest steht: Der Unterhalt der Lokomotive Re 420 bleibt weiterhin im Industriewerk (IW) Bellinzona.

Der Unterhalt eines grossen Teils der Lokomotiv-Flotte der SBB findet im IW Bellinzona statt. Das ist Bestandteil des Unterhaltskonzeptes, das die SBB 1999 beschlossen hat. Das Industriewerk Bellinzona wurde seither zum Kompetenzzentrum für den Unterhalt der Lokomotiven aller drei SBB-Divisionen ausgebaut. Hier werden verschiedene Typen von Personen- und Güterzug-Lokomotiven unterhalten.

Die Verantwortlichen des IW Bellinzona führen gegenwärtig wie jedes Jahr mit ihren Kunden die Gespräche über die Leistungsvereinbarungen. Dabei geht es um die Fragen von Menge und Preisen. Die Verlagerung des Unterhalts der Lokomotive Re 420 weg von Bellinzona ist kein Thema bei diesen Gesprächen. Selbstverständlich wird das IW Bellinzona seine Produktivität auch im Lokomotivunterhalt laufend verbessern.

Weiterführender Inhalt