Unwetter in der Schweiz: grosse Behinderungen im Bahnverkehr der SBB.

Die anhaltenden Regenfälle führen auf dem Schienennetz der SBB zu zahlreichen Behinderungen und Einschränkungen des Bahnverkehrs. Betroffen sind namentlich der Raum Luzern und die Zentralschweiz sowie der Verkehr ins Tessin und nach Italien. Die SBB hat eine kostenlose Info-Line für Bahnreisende eingerichtet. Die Nummer lautet 0800 99 66 33.

Die anhaltenden Regenfälle der letzten Tage behindern den Bahnverkehr auf zahlreichen Strecken. Am stärksten betroffen ist der Raum Zentralschweiz, wo ein Grossteil der Strecken unterbrochen ist. Ebenfalls unterbrochen ist der Zugverkehr in Richtung Tessin und Italien. Die SBB rät derzeit von Reisen nach Luzern und in die Zentralschweiz sowie in Richtung Süden ab und dankt den Reisenden für das Verständnis.

Aktuell sind die folgenden SBB-Strecken unterbrochen (wo möglich, verkehren Bahnersatzbusse):

  • Luzern–Langnau
  • Luzern–Rothenburg
  • Walchwil–Arth-Goldau
  • Luzern–Hochdorf
  • Rotkreuz–Arth-Goldau
  • Hergiswil–Lungern

Info-Line

  • 2. Medienmitteilung vom 22. August um 08:45 Uhr
  • 1. Medienmitteilung vom 22. August um 07:00 Uhr

Weitere Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über folgende Quellen erhältlich:

  • 0900 300 300 Rail Service, 24 Stunden (CHF 1,19/Min.)
  • Seite 486 Teletext (d/f/i)
  • 0848 84 15 02 SBB Infoline (d)
  • www.sbb.ch

Weiterführender Inhalt