Güterwagen beim Rangieren in Oensingen entgleist.

Heute Donnerstag um 13.45 Uhr ist ein Güterwagen während des Rangierens in Oensingen entgleist. Verletzt wurde niemand. Vorübergehend kam es zu Behinderungen im regionalen Zugsverkehr zwischen Olten und Solothurn. Der Fernverkehr am Jurasüdfuss konnte normal auf einem Gleis weiter verkehren.

Die Entgleisung des Güterwagens ereignete sich aus noch abzuklärenden Gründen während einer Rangierfahrt. Verletzt wurde niemand. Die Ursache wird untersucht.

Der Zwischenfall hatte keine Auswirkungen auf den nationalen Bahnverkehr entlang der Jurasüdfusslinie: Die IC-Neigezüge via Oensingen konnten fahrplanmässig verkehren. Für die Regionalzüge zwischen Olten und Solothurn hingegen gab es auf Grund des einspurigen Betriebs vereinzelt Verspätungen von wenigen Minuten.

Weiterführender Inhalt