Betrieb Richtung Tessin/Italien aufgrund starker Schneefälle im Süden weiter eingeschränkt.

Aufgrund der heftigen Schneefälle im Tessin und in Norditalien wird der Bahnbetrieb auch heute Samstag stark eingeschränkt. Die SBB rät wegen der schwierigen Wetter- und Betriebssituation gegenwärtig von Reisen ins Tessin und nach Italien via Gotthard und Simplon ab.

Die anhaltenden Schneefälle südlich der Alpen erschweren den Bahnbetrieb auch heute Samstag erheblich. Es ist nur vereinzelt möglich via Gotthard oder Simplon in den Südtessin oder nach Italien zu gelangen. Die SBB empfiehlt den Reisenden deshalb, ihre Fahrten zu verschieben, bis sich die Wetterlage gebessert hat. Generell ist von Reisen weiter als Bellinzona sowie weiter als Brig auf der Simplonachse nach Italien abzuraten.

Die Interregio- und Intercityzüge aus der Deutschschweiz verkehren nur bis Bellinzona, teilweise mit Umsteigen in Arth-Goldau. Zwischen Bellinzona und Chiasso sowie Bellinzona und Locarno und umgekehrt verkehren Regionalzüge. Wo möglich, werden auch Bahnersatzbusse eingesetzt. Es ist jedoch mit grösseren Verspätungen zu rechnen.

Die Dauer der Behinderungen ist wetterabhängig. Reisende erhalten aktuelle Informationen am Bahnschalter, beim telefonischen Rail Service (0900 300 300, CHF 1,19/Min.), auf unserer Website sowie im Teletext auf Seite 486. Die SBB dankt den betroffenen Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis. Die SBB setzt zahlreiche Kundenbetreuer an den Bahnhöfen ein, welche die Reisenden ebenfalls laufend informieren.

Weiterführender Inhalt