Regio-S-Bahn: Die S6 fährt ab 10. Dezember 2006 bis Basel SBB.

Nach umfangreichen Umbauarbeiten im Badischen Bahnhof Basel baut die Regio-S-Bahn Basel ihr Angebot ab Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2006 weiter aus: Die S6 aus dem Wiesental verkehrt dann durchgehend bis zum Bahnhof Basel SBB. Heute haben Behörden- und Bahnvertreter die neue Durchbindung offiziell eröffnet.

Fast 20 Jahre alt sind die Ideen einer Regio-S-Bahn BaselLink öffnet in neuem Fenster. sowie einer direkten Zugverbindung aus dem Wiesental nach dem Bahnhof Basel SBB. Heute haben Ministerialdirektor Rainer Arnold (Bundesland Baden-Württemberg), Landrat Walter Schneider (Landkreis Lörrach), der Basler Regierungsrat Ralph Lewin, Jürgen Lange, der Beauftragte für die deutschen Eisenbahnstrecken in der Schweiz sowie Thomas Neff, Geschäftsführer der SBB GmbH die Durchbindung der S 6 mit einer symbolischen «Weichenstellung» offiziell eingeweiht.

Mit dieser Einweihung hat die trinationale Regio-S-Bahn Basel einen weiteren Meilenstein erreicht: Einerseits erhalten die Anwohnerinnen und Anwohner der S6 direkten Anschluss an das Schweizerische Eisenbahnnetz. Andererseits rückt die Tourismusregion des Südschwarzwaldes für Bahnreisende aus der Schweiz oder aus Frankreich deutlich näher. Von der neuen Direktanbindung profitieren aber vor allem auch die Pendler aus Riehen.

Möglich wurde dieser Ausbau der Regio-S-Bahn Basel durch umfangreiche Umbauarbeiten der DB Netz AG im Badischen Bahnhof, welche die Bahninfrastruktur für rund 15 Millionen Franken den Bedürfnissen für diese Durchbindung anpasste.

Weiterführender Inhalt