Grünes Licht für die Modernisierung des Bahnhofs Thun.

Nächsten Dienstag beginnen die Vorbereitungen für die Erneuerung des Thuner Bahnhofgebäudes. Die SBB bedient die Kunden ab Anfang März bis im August 2006 vorübergehend in provisorischen Verkaufseinrichtungen bei den Kurzzeit-Parkplätzen. Bis Ende Jahr soll die Modernisierung mit einem erweiterten Angebot für die Bahnhofkunden in Thun abgeschlossen sein.

Mit dem positiven Bauentscheid hat die Stadt Thun soeben grünes Licht für den Umbau des Bahnhofgebäudes in Thun gegeben. Bereits am 7. Februar 2006 startet die SBB mit den Modernisierungsarbeiten. Deshalb müssen die Verkaufsschalter vorübergehend in Container verlegt werden. Ab dem 3. März bis im August 2006 bedient das SBB-Personal seine Kunden in provisorischen Anlagen, die ab nächsten Dienstag bei den Kurzzeit-Parkplätzen aufgebaut werden.

In dieser Zeit können sich die Kunden zu den gewohnten Öffnungszeiten am provisorischen SBB-Schalter bedienen lassen, der das übliche breite Reise- und Beratungsangebot offeriert. Spezielle Kundenbetreuer sowie ein Wettbewerb unterstützen die Reisenden, damit sie den Weg zum Provisorium finden.

Im Bahnhofgebäude entstehen derweil bis Ende August 2006 die neuen, modernen Verkaufsräumlichkeiten der SBB und von Thun Tourismus. Zugleich wird das Angebot im Bahnhof Thun um eine kleine Take Away Verpflegungsmöglichkeit sowie die neue Apotheke im nördlichen Bahnhofteil ergänzt. In den oberen Geschossen erstellt die SBB attraktive Flächen, die sich zur Vermietung als Praxis- oder Therapieräume an zentraler Lage eignen [mehr].

Weiterführender Inhalt