Schienenbruch auf der Strecke Olten–Aarau behindert den Regionalverkehr.

Wegen eines Schienenbruchs zwischen Däniken und Aarau kann dieser Streckenabschnitt derzeit nur einspurig befahren werden. Die Regionalzüge zwischen Olten und Aarau werden durch Busse ersetzt. Die Schnellzüge sind von der Behinderung nur vereinzelt betroffen.

Der Schienenbruch zwischen Däniken und Aarau wurde um etwa 13.20 Uhr bemerkt. Seither werden die Nonstop-IC-Züge zwischen Basel und Zürich via Bözberg umgeleitet, die Regionalzüge werden durch Busse ersetzt. Reisende, welche diese Bahnersatzbusse benützen, müssen mit Verspätungen von bis zu 20 Minuten rechnen. Die Schnellzüge auf dieser Strecke sind von der Behinderung kaum betroffen.

Die Reparaturarbeiten laufen auf Hochtouren, die Störung wird voraussichtlich um 16.30 Uhr behoben sein.

Weiterführender Inhalt