Stephan Breuer wird neuer Leiter Regionalverkehr Zentralschweiz.

Stephan Breuer wird neuer Leiter Regionalverkehr für die Zentralschweiz. Der 34jährige übernimmt seine neue Aufgabe in Luzern per 1. März 2006. Er ist erster Ansprech- und Verhandlungspartner der Kantone für die Bestellung von Leistungen des Regionalverkehrs der SBB.

Stephan Breuer (34) übernimmt per 1. März 2006 die Leitung des Regionalverkehrs für die Zentralschweiz. Als neuer Leiter ist er der erste Ansprech- und Verhandlungspartner für die Kantone Luzern, Zug, Schwyz und Uri für die Bestellung von SBB-Leistungen im Regionalverkehr. Der aus Deutschland stammende Stephan Breuer hat Volks- und Betriebswirtschaft studiert und war während mehrerer Jahre bei der Konzernentwicklung der Deutschen Bahn DB tätig. Vor fünf Jahren wechselte er zur SBB als Leiter der Verkehrspolitik. Seit 2003 war er im Bereich Fernverkehr in der strategischen Planung des Fahrplanangebots in leitender Position tätig.

Stephan Breuer verfügt über fundierte Kenntnisse in der Angebotsgestaltung der SBB und wird in seiner neuen Funktion das Angebot des Regionalverkehrs in der Zentralschweiz in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen vorantreiben. Es ist ihm ein grosses Anliegen, das Angebot des öffentlichen Verkehrs der Zentralschweiz langfristig und kontinuierlich zu entwickeln.

Im Mittelpunkt seiner Anstrengungen steht die Weiterentwicklung attraktiver Angebote in der Zentralschweiz für die Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs. Cornelia Appetito, die bisherige interimistische Leiterin der Region Zentralschweiz übernimmt eine neue Heraus-forderung innerhalb der SBB.

Bilder von Stephan Breuer sind in unserer Fotogalerie (Rubrik «Aktuelle Bilder») abrufbar [mehrLink öffnet in neuem Fenster.].

Weiterführender Inhalt