Derzeit keine Züge von Zürich HB nach Zürich-Tiefenbrunnen und Zürich-Stettbach.

Aufgrund der bestehenden Bombendrohung in Zürich verkehren derzeit zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und Zürich-Tiefenbrunnen resp. Zürich-Stettbach keine Züge. Die Reisenden sind gebeten, auf diesen Strecken auf die Trams und Busse der VBZ umzusteigen. Auf dem ganzen Zürcher S-Bahn-Netz kommt es zu Verspätungen.

Seit 15.30 Uhr ist der Bahnverkehr auf dem Zürcher S-Bahnnetz wegen einer Bombendrohung massiv behindert. Zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und den Bahnhöfen Zürich-Tiefenbrunnen und Zürich-Stettbach verkehren derzeit keine Züge. Die SBB bittet die Reisenden, für diese Strecken auf die VBZ umzusteigen. Diese hat ihre Kurse verstärkt und setzt zusätzliche Busse ein.

Auf dem ganzen Netz der Zürcher S-Bahn kommt es derzeit zu Verspätungen und einzelnen Zugsausfällen. Die SBB hofft, von der Polizei möglichst rasch die Freigabe für die gesperrten Strecken zu erhalten, damit sich der S-Bahn-Verkehr normalisieren kann.

Wir halten Sie über die Betriebslage auf dem Laufenden.

Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über folgende Quellen erhältlich:

  • 0900 300 300 Rail Service, 24 Stunden (CHF 1,19/Min.)
  • Seite 486 Teletext (d/f/i)
  • 0848 84 15 02 SBB Infoline (d)
  • www.sbb.ch
  • 1. Medienmitteilung von 16.15 Uhr

Weiterführender Inhalt