Drehgestell eines Interregio nach Erdrutsch zwischen Wynigen und Riedtwil entgleist.

Heute Morgen um 7.12 Uhr fuhr der IR-Zug Zürich–Bern zwischen Wynigen und Riedtwil BE in einen Erdrutsch. Dabei entgleiste das vordere Drehgestell des Steuerwagens. Verletzt wurde niemand.

Der Erdrutsch zwischen Wynigen und Riedtwil betraf Stasse und Schiene. Der Interregio 2008 von Zürich nach Bern fuhr um 07.12 Uhr in den Erdrutsch. Dabei entgleiste das vordere Drehgestell des Steuerwagens. Verletzt wurde niemand.

Der fahrbare Teil des Zuges mit rund 500 Reisenden wird zur Zeit nach Herzogenbuchsee zurückgezogen. Von dort werden die Fahrgäste mit Bussen weiter befördert.

Die Bahnstrecke zwischen Herzogenbuchsee und Burgdorf ist derzeit unterbrochen. Der Unterbruch dürfte bis zum Nachmittag andauern.

Weiterführender Inhalt