Stellwerkstörung in Zürich-Stadelhofen führte zu Verspätungen.

Eine Stellwerkstörung beim Bahnhof Zürich-Stadelhofen führte heute Morgen auf dem Zürcher S-Bahn-Netz zu Verspätungen. Die Störung trat um 5.20 Uhr auf und war eine Stunde später wieder behoben.

Betroffen war vor allem die Strecke zwischen den Bahnhöfen Stadelhofen und Tiefenbrunnen, die während rund einer Stunde nicht befahren werden konnte. Die Bahnreisenden mussten auf die Tramlinien 2 und 4 ausweichen. Neben den direkt beeinträchtigten S-Bahn-Linien S6, S7 und S 16 kam es auf dem ganzen S-Bahn-Netz zu Verspätungen von bis zu zehn Minuten.

Im Fernverkehr kam es vereinzelt zu Verspätungen von Intercity-Zügen, die auf Anschlussreisende ab der S-Bahn warteten. Ab 7.30 Uhr normalisierte sich die Situation wieder.

Ursache war eine Störung im Stellwerk Stadelhofen, die dazu führte, dass das Stellwerk ab 5.20 Uhr während einer Stunde ausfiel.

Weiterführender Inhalt