Zimmereggtunnel wieder rund um die Uhr geöffnet.

Die Sanierung des Zimmeregg-Tunnels ist nach rund 18 Monaten Bauzeit abgeschlossen. Ab 15. Juli 2006 verkehren deshalb wieder alle Züge ab und bis Bahnhof Luzern, das bisherige Umsteigen am Abend in Malters gehört der Vergangenheit an.

Nach dem Ende der Totalsperre im Oktober 2005 kann jetzt mit dem Abschluss der Sanierung des Zimmereggtunnels auch der Bahnersatz am Abend eingestellt werden. Ab 15. Juli 2006 – also rechtzeitig auf Grossanlässe wie etwa das Seenachtsfest vom 5. August 2006 – verkehren wieder sämtliche Züge ab, beziehungsweise bis Bahnhof Luzern. Zuvor verkehrten die S6 (Luzern–Wolhusen–Langenthal) der S-Bahn Luzern sowie die Regio-Express-Züge Luzern–Bern jeweils nur bis Malters. Dort mussten die Reisenden abends in Busse umsteigen.

Die SBB hatte auf den Fahrplanwechsel Ende 2004 einen speziellen Taschenfahrplan herausgegeben, in dem die Fahrzeiten während den verschiedenen Bauphasen enthalten waren. Im Sommer 2005 blieb die Bahnstrecke 14 Wochen total gesperrt. Die SBB dankt den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie den Bahnreisenden für ihr Verständnis.

Im Internet finden sich alle Informationen [mehr]. Auskunft rund um die Uhr erteilt auch der Rail Service unter der Telefonnummer  0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz)

Weiterführender Inhalt