SBB Cargo erhöht Wagenkapazitäten.

Die Transporte von Schrott und Holz haben seit März/April stark zugenommen und führen zu einer vermehrten Nachfrage nach dafür notwendigen Güterwagen. Zur Erhöhung ihrer Wagenkapazitäten mietet SBB Cargo zusätzliche Wagen.

SBB Cargo verzeichnet seit März/April eine konjunkturell bedingt verstärkte Nachfrage nach Schrott- und Holztransporten. Die Zunahme ist deutlich grösser als bei normalen saisonalen/konjunkturellen Schwankungen und hat auch die Erwartungen der Kunden übertroffen. Entsprechend weist SBB Cargo in diesen Branchen eine deutliche Steigerung der Verkehrsleistung in den ersten Monaten 2006 im Vergleich zu 2005 aus. SBB Cargo kann mit den vorhandenen Wagenreserven die starke Nachfragesteigerung nur teilweise auffangen. Das führt dazu, dass derzeit Knappheit an bestimmten Wagentypen herrscht, die für diese Transporte eingesetzt werden.

Um die Wagenverfügbarkeit schnell zu verbessern, hat SBB Cargo zusätzliche Wagen gemietet: 450 offene Standardwagen für Schrott- und Holztransporte, 100 Spezialwagen für Holztransporte sowie 70 Spezialwagen für Stahlrollen (Coils). Die ersten rund 80 Wagen sind eingetroffen, die weiteren Wagen treffen bis im Herbst ein.

SBB Cargo erwartet, dass sich die Situation dank der getroffenen Massnahmen ab Herbst 2006 wieder entspannen wird.

Weiterführender Inhalt