Zwischenfall im Bahnhof Olten glimpflich abgelaufen.

Heute Donnerstag um 9.35 Uhr hat sich in Olten ein glimpflicher Zwischenfall ereignet. Bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof touchierte ein Regionalzug eine andere Lokomotive mit dem Rückspiegel und wurde leicht beschädigt. Der Bahnbetrieb wurde dadurch nicht beeinträchtigt.

Aus noch zu klärenden Gründen streifte der aus Gleis 1 abfahrende Regionalzug Olten–Biel um 9.35 Uhr auf der Ausfahrweiche eine andere Lokomotive. Dabei wurde lediglich der Rückspiegel des Regionalzuges beschädigt. Personen kamen keine zu Schaden. Die Reisenden konnten mit einem anderen Zug leicht verspätet Richtung Biel reisen.

Auf den übrigen Zugverkehr hatte das Ereignis keine Auswirkungen. Die beiden Fahrzeuge konnten die Fahrt nach kurzer Kontrolle fortsetzen. Die Abklärungen zur Ursache sind im Gang.

Weiterführender Inhalt