Unfall bei Bauarbeiten in Rheinfelden.

Heute Morgen um 5.26 Uhr ist in Rheinfelden ein Reisezug mit einem Strassen-Schienen-Fahrzeug kollidiert. Reisende wurden keine verletzt. Im Bahnverkehr zwischen Kaiseraugst–Rheinfelden–Möhlin kommt es im Morgenverkehr zu Verspätungen. Es stehen Bahnersatzbusse im Einsatz.

Der Interregio 469 Basel–Chur fuhr heute Morgen um 5.26 Uhr bei der Einfahrt in Rheinfelden aus noch zu klärenden Gründen in ein Strassen-Schienen-Fahrzeug, das für Böschungsmäharbeiten im Einsatz stand. Verletzte gab es keine. Ein Bauabeiter beklagte sich in der Folge über Schmerzen im Brustbereich und wurde zur Kontrolle hospitalisiert. Die Reisenden wurden mit einem Bus weiterbefördert.

Durch den Unfall wurde der Bahnbetrieb in Rheinfelden am Morgen behindert. Die Züge der Regio S-Bahn BaselLink öffnet in neuem Fenster. wendeten vorzeitig in Kaiseraugst und Möhlin. Zwischen den Stationen setzte die SBB Bahnersatzbusse ein. ImFernverkehr zwischen Basel und Zürich wendeten die Züge ebenfalls vorzeitig und wurden über die Hauensteinlinie umgeleitet. Bis zur Störungsbehebung ist daher mit Verspätungen zu rechnen. Die Dauer ist derzeit noch offen.

Die Unfallursache ist Gegenstand von Abklärungen der Untersuchungsstelle Bahnen und Schiffe des UVEK (UUS).

Weiterführender Inhalt