Unterführung «Chräiholz» in Hindelbank geht Ende Oktober auf.

Wegen mehrmaliger Überschwemmungen im August dieses Jahres haben sich die Bauarbeiten der SBB bei der Strassenunterführung «Chräiholz» in Hindelbank um einige Wochen verzögert. Statt bereits Ende September kann diese erst etwa einen Monat später wieder für den Strassenverkehr geöffnet werden.

Seit Ende Mai erstellt die SBB in Hindelbank an der Bahnstrecke zwischen Bern und Burgdorf eine neue Bahnbrücke mit Strassenunterführung. Die Brücke konnte planmässig fertig gestellt werden. Als Folge mehrerer Überschwemmungen der Baustelle in diesem Sommer haben sich jedoch die Arbeiten an der Strassenunterführung «Chräiholz» um einige Wochen verzögert. Gleichzeitig wurde entschieden, die Entwässerungsplanung in diesem Gebiet zu überarbeiten.

Aus diesem Grund kann die Strassenunterführung «Chräiholz» voraussichtlich erst Ende Oktober statt bereits jetzt wieder für den Strassenverkehr freigegeben werden. Der Verkehr wird weiterhin örtlich umgeleitet.

Die SBB dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für das Verständnis.

Weiterführender Inhalt