Busse statt Züge zwischen Cham–Rotkreuz wegen Bauarbeiten.

Für den Doppelspurausbau Cham–Rotkreuz ersetzt die SBB die bestehende Brücke über den Dersbach durch eine neue, zweispurige Eisenbahnbrücke. Diese Arbeiten erfolgen am Sonntagabend sowie in der Nacht auf Montag. Deshalb verkehren zwischen Cham und Rotkreuz am 28. Oktober 2007 bereits ab 19.40 Uhr Busse statt Züge. Dadurch verlängert sich die Reisezeit für Bahnkunden auf diesem Abschnitt.

Im Rahmen des Doppelspurausbaus Cham–Rotkreuz muss die Brücke über den Dersbach ersetzt werden. Anstelle der einspurigen Eisenbahnbrücke baut die SBB eine neue, zweispurige Brücke ein. Wegen dieser Arbeiten verkehren ab Sonntag, 28. Oktober 2007, 19.40 Uhr bis Betriebsbeginn am Montagmorgen keine Züge zwischen Cham/Chämleten und Rotkreuz. Dafür verkehren Bahnersatzbusse zwischen diesen beiden Ortschaften.

Die Reise auf der Strasse benötigt mehr Zeit als auf den Schienen. Dadurch verlängert sich die Reisezeit der Bahnkunden an diesem Abend um bis zu einer halben Stunde. Davon betroffen sind insbesondere Reisende der Interregio-Züge Luzern–Zürich. Die S1 ab Zug verkehrt gemäss Fahrplan bis nach Chämleten.

Entsprechende Hinweise für Bahnreisende sind an den Bahnhöfen entlang der Strecke ausgehängt. Ausserdem informiert die SBB die Kunden über Lautsprecher am Bahnhof und in den Zügen. Die SBB dankt den betroffenen Reisenden für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt