Strecke Luzern–Sursee wieder normal befahrbar.

Ein Schienenbruch in Sempach-Neuenkirch beeinträchtigte ab 10.00 Uhr den Bahnverkehr zwischen Luzern und Sursee. Da das Gleis umgehend repariert werden musste, war die Strecke nur beschränkt befahrbar. Sei 11.42 Uhr ist die Strecke wieder offen. Es ist aber noch mit kleinen Folgeverspätungen zu rechnen.

Ein Schienenbruch in Sempach-Neuenkirch sorgte von 10.00 bis 11.42 Uhr auf der Bahnlinie Luzern–Sursee für Behinderungen. Da das Gleis umgehend repariert werden musste, war die Strecke nur beschränkt befahrbar: Es kam zu Ausfällen im Regionalverkehr und zu Umleitungen im Fernverkehr. Die SBB setzte an den betroffenen Bahnhöfen zahlreiche Kundenlenker für die Reisendeninformation ein.

Die Reparaturarbeiten am beschädigten Gleis in Sempach-Neuenkirch konnten nun abgeschlossen werden: Seit 11.42 Uhr ist die Strecke Luzern–Sursee wieder normal befahrbar. Bis 13.00 Uhr ist aber noch mit kleinen Folgeverspätungen zu rechnen.

Die SBB dankt allen betroffenen Reisenden für die Geduld und das Verständnis.

Weiterführender Inhalt