Busse statt Züge wegen Gleisarbeiten auf der Jurasüdfuss-Linie.

Vom 8. bis 19. November 2007 führen Bauarbeiten auf der Jurasüdfuss-Linie zwischen La Neuveville und Twann und im Bahnhof Biel zeitweise zu Unterbrüchen am späten Abend. Die Züge werden während dieser Unterbrüche durch Bahnersatzbusse ersetzt, welche zwischen Neuchâtel und Biel, sowie in der Region Biel verkehren.

In den Nächten vom 8./9. bis 14./15. November 2007 saniert die SBB die Gleise zwischen La Neuveville und Twann auf der Bahnlinie Biel–Neuchâtel. Anschliessend werden in den Nächten 17./18. und 18./19. November 2007 Fahrleitungsunterhaltsarbeiten im Bahnhof Biel durchgeführt. Spät abends verkehrende ICN und Regional-züge werden während dieser Zeit durch Bahnersatzbusse ersetzt. Diese verkehren zwischen Neuchâtel und Biel, wie auch auf den Linien Biel–Lyss, Biel–Pieterlen und Biel–Soncebz/St-Imier.

Reisende beachten zudem, dass der Platz in den Bussen beschränkt ist, weshalb der Transport von Velos nicht möglich ist.

Detaillierte Informationen erhalten die Reisenden an den betroffenen Bahnhöfen, sowie über folgende Kanäle:

Weiterführender Inhalt