Brig und Visp mit den öV noch besser verbunden.

Ab dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2007 sind die Oberwalliser Ortschaften Brig und Visp mit den öffentlichen Verkehrsmitteln noch besser verbunden: Neu bieten die SBB, die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) sowie die PostAuto Schweiz AG zusammen nahezu alle zehn Minuten eine Verbindung zwischen Brig und Visp an.

Ab dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2007 profitieren die Oberwalliser Nachbarorte Brig und Visp von einem attraktiveren Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel: Unter dem Motto «Einer fährt immer!» bieten SBB, die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) sowie die PostAuto Schweiz AGLink öffnet in neuem Fenster. neu zusammen nahezu im Zehn-Minuten-Takt eine Verbindung zwischen den beiden Ortschaften an. Dieser neue Fahrplan gilt täglich. Die Kunden können mit einem Ticket mit diesen Transportunternehmungen zwischen Brig und Visp/Visp-Brig reisen.

Bis anhin waren Brig und Visp mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in unregelmässigen Abständen miteinander verbunden.

Für die Reisenden bietet der neue, verdichtete Fahrplan nun den entscheidenden Vorteil, dass vor Antritt der Fahrt nach Brig bzw. Visp der Fahrplan kaum noch konsultiert werden muss: In den nächsten Minuten fährt sowieso ein Bus oder ein Zug in den Nachbarort. Dieses Angebot ist eine bequeme und stressfreie Alternative zum Stau auf der Kantonsstrasse zwischen Brig und Visp.


Neuer Fahrplan ab heute erhältlich.

Die SBB, die MGB, PostAuto Schweiz AG sowie der VCS und die OGUV (Oberwalliser Gruppe Umwelt und Verkehr) haben heute den neuen lokalen Fahrplan für Brig–Visp präsentiert. Dieser ist ab heute Montag in den Bahnhöfen der SBB, in den Postbüros und am Sitz des VCS erhältlich.

Weiterführender Inhalt