SBB Cargo transportiert Fasnachtschüechli für die Migros.

Mehr als 20 Millionen Fasnachtschüechli verkauft die Migros während der Fasnachtszeit. Produziert werden sie von der Tochtergesellschaft Midor im zürcherischen Meilen, den Transport an die zehn Genossenschaften übernimmt zum überwiegenden Teil SBB Cargo.

Der Name sagt es bereits: Fasnachtschüechli gibt es nur während der Fasnachtszeit. Vom ersten Tag nach Weihnachten bis zum Morgestraich in Basel wird das feine Gebäck verkauft, in diesem Jahr also bis am 26. Februar. Für die Midor, den ältesten Produktionsbetrieb der Migros, ist dies eine intensive Phase – rund 600 000 normale Chüechli sowie 270 000 Mini-Fasnachtschüechli stellt der Schweizer Marktleader im Dreischichtbetrieb her. Und dies Tag für Tag.

Die Produktionsmenge pro Saison beträgt rund 720 Tonnen. «Dies tönt auf den ersten Blick nicht nach sehr viel. Doch wegen des grossen Volumens und des geringen Gewichts der Chüechli ergibt dies 12 500 Paletten oder etwa 330 Bahnwagen», sagt Markus Frey, Logistikleiter der Midor. Eine eindrückliche Menge, die rasch und zuverlässig in die Verkaufsstellen geliefert sein will.

Beim Transport vertraut die Migros seit Jahrzehnten auf SBB Cargo - nicht nur bei den Fasnachtschüechli, auch bei einem Grossteil der übrigen Güter. Sämtliche Produktionsbetriebe des Detailhändlers sind mit eigenen Gleisanschlüssen ausgestattet und konsequent auf den Schienentransport ausgerichtet. «Da erstaunt es nicht, dass die Migros die grösste Schweizer Kundin von SBB Cargo ist», meint der zuständige Account Manager Patrick Schenker.

Der Transport der Fasnachtschüechli stellt besondere Herausforderungen an alle Beteiligten. Mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum von 38 Tagen gilt das Gebäck als Frischeartikel. Es wird deshalb nicht über das Migros-Zentrallager in Suhr verteilt, sondern von Meilen aus direkt an die Frischeplattformen der zehn regionalen Genossenschaften geliefert. Die Mitarbeiter der Midor beladen die bis zu zehn Bahnwagen pro Tag am eigenen Gleisanschluss, die gefüllten Schiebewandwagen werden von SBB Cargo drei Mal täglich zum Limmattaler Rangierbahnhof verfrachtet. Während der Nacht erfolgt der Transport an die Genossenschaften, so dass die Fasnachtschüechli bereits am nächsten Morgen topfrisch in den Migros-Verkaufsregalen stehen.

Weiterführender Inhalt