EuroDomino und InterRail werden zusammengeführt.

Ab 1. April 2007 ist das neue InterRail-Angebot am Bahnhof erhältlich. Die bisherigen Produkte EuroDomino und InterRail werden zusammengeführt und durch ein einheitliches Angebot für Europareisen mit der Bahn ersetzt. Neu können die Kunden zwischen dem «InterRail Global Pass» für Reisen durch mehrere Länder und dem «InterRail One Country Pass» für ein Land wählen.

Europareisen werden für SBB-Kundinnen und -Kunden noch attraktiver: Die bisherigen Produkte EuroDomino und InterRail verschmelzen ab 1. April 2007 zum neuen InterRail. Damit wird das Angebot übersichtlicher und bietet den Kunden mehr Flexibilität. Mit InterRail lassen sich weiterhin bis zu 30 europäische Länder mit einem einzigen Ticket bereisen. Zur Auswahl stehen hierzu der neue «InterRail One Country Pass» sowie der bisherige «InterRail Global Pass».

Der One Country Pass bietet mehr Freiraum: Je nach Kategorie sind 3, 4, 6 oder 8 Reisetage innerhalb eines Monats und innerhalb eines Landes frei wählbar. Damit wird das bisherige Zonen-Angebot ersetzt. Demgegenüber bietet der InterRail Global Pass neu den «Flexi-Pass»; damit lässt sich während fünf respektive zehn frei wählbaren Reisetagen innerhalb zehn bzw. 22 Tagen beliebig Zug fahren. Ergänzt wird die Produktpalette mit dem InterRail Global Pass, der für 22 fortlaufende Tage freie Fahrt bietet. Kinder und Erwachsene haben überdies neu die Möglichkeit, einen InterRail-Pass in der 1. Klasse lösen.

Die bisherigen Angebote EuroDomino und InterRail sind noch bis zum 31. März 2007 erhältlich. Für die bis zu diesem Zeitpunkt verkauften Angebote gelten die bisherigen Bestimmungen.

Das neue InterRail-Angebot ist am Bahnhof, telefonisch beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) sowie in Reisebüros erhältlich. Informationen zum Angebot sind unter www.sbb.ch/interrail abrufbar.

Weiterführender Inhalt