Bahnhof Ostermundigen vorsichtshalber gesperrt.

Ein lecker Zisternenwagen hat heute Samstagmorgen um 6.30 Uhr in Ostermundigen zu Betriebsbehinderungen geführt. Der Bahnhof Ostermundigen war vorsichtshalber vorübergehend für den Bahnverkehr nicht befahrbar. Seit 8.20 Uhr ist der Unterbruch behoben, die Züge verkehren wieder fahrplanmässig.

An einem Zisternenwagen eines BLS Güterzuges wurde heute Morgen in Ostermundigen austretendes Flüssiggas festgestellt. Vorsichtshalber wurde deshalb der Bahnverkehr im Bahnhof Ostermundigen um 6.30 Uhr eingestellt. Gemäss Angaben von Feuerwehr und Polizei bestand keine Gefahr für die Bevölkerung. Nachdem der betroffene Güterwagen ausgereiht und repariert war, konnte der Güterzug weiterfahren. Ab 8.20 Uhr verkehrten alle Züge wieder fahrplanmässig.

Im Bahnverkehr auf den Strecken Bern–Thun und Bern–Langnau kam es wegen des Zwischenfalls am frühen Morgen zu Behinderungen. Die Züge des Fernverkehrs und der S-Bahn Bern wurden in Gümligen und Bern vorzeitig gewendet. Die Reisenden konnten mit Bussen sowie der Linie G des RBS zwischen Bern und Gümligen fahren, mussten jedoch Verspätungen von bis zu einer Stunde in Kauf nehmen.

Weiterführender Inhalt