Jetzt gibt es «Mehr Bahnhof» in Thun.

Heute und morgen Samstag ist einiges los im Bahnhof Thun: Die SBB verwandelt den soeben modernisierten Bahnhof in einen Festplatz für die Bevölkerung. Denn ab sofort gibt es in Thun «Mehr Bahnhof». Nach dem Umbau bietet der Bahnhof mit dem neuen SBB Reisezentrum und den 16 Geschäften und Gastronomiebetrieben mehr Angebot, mehr Service und mehr Mobilität.

Mit täglich 45 000 Kunden ist der Bahnhof Thun die wichtigste Verkehrsdrehscheibe des öffentlichen Verkehrs im Berner Oberland. Die SBB hat für 5,8 Mio. Franken den Bahnhof mit der Halle, dem SBB Reisezentrum und zahlreichen Geschäften zwischen März 2006 und März 2007 umfassend erneuert. Auch die Fassade des 1923 erstellten, historischen Gebäudes erscheint in neuem Glanz. Der Bahnhof Thun präsentiert sich heute als attraktives Bahnreise- und Dienstleistungszentrum.

Heute Freitag und am Samstag lädt die SBB die Bevölkerung zum grossen Eröffnungsfest ein. Ab jetzt gehört Thun zu den 23 grossen Bahnhöfen, die in der Schweiz dem Konzept «Mehr Bahnhof» entsprechen. Es steht ein für breite Dienstleistungen und besonders hohe Servicestandards. «Mit "Mehr Bahnhof" schaffen wir einen Mehrwert für Reisende, Kunden, Mieter und die Städte», sagte anlässlich der Eröffnung Remo Zberg, Leiter Bewirtschaftung SBB Immobilien.

Zu jedem grösseren Bahnhof gehörten neben dem SBB Reisezentrum mindestens eine Apotheke/Drogerie, ein Gastronomiebetrieb, Einkaufsmöglichkeiten, ein grosser Kiosk und ein Blumengeschäft. In Thun umfasst das Dienstleistungsangebot insgesamt 16 verschiedene Geschäfte, inklusive Thun Tourismus. Weitere Informationen zu «Mehr Bahnhof» in der Schweiz finden Sie im Internet.

Weiterführender Inhalt