Stein-Säckingen und Laufenburg werden in Selbstbedienungsbahnhöfe umgewandelt.

Die Bahnhöfe Stein-Säckingen und Laufenburg werden vom 21. auf den 22. September 2007 respektive vom 22. auf den 23. September 2007 in Selbstbedienungsbahnhöfe umgewandelt. Bereits heute lösen mehr als zwei Drittel der Bahnkunden ihren Fahrschein an den modernen Billettautomaten mit Berührungsbildschirm.

Ab Ende September werden die Fahrdienstanlagen der Bahnhöfe Stein-Säckingen und Laufenburg neu vom Fernsteuerzentrum Basel bedient. Im Rahmen dieser Umstellung und aufgrund marktwirtschaftlicher Untersuchungen hat die SBB beschlossen, die Bahnschalter in den Bahnhöfen Stein-Säckingen und Laufenburg per 21./22. September 2007 respektive per 22./23. September 2007 auf Selbstbedienung umzustellen. Der letzte Verkaufstag mit Personal ist in Stein-Säckingen der 21. September 2007, in Laufenburg der 22. September 2007.

Bereits heute lösen mehr als zwei Drittel der Bahnkunden ihre Fahrkarte an den modernen Billettautomaten. An diesen Touchscreen-Automaten können Bahnreisende unter anderem Fahrausweise, Tageskarten, Mehrfahrtenkarten, TNW-Zonenfahrausweise sowie Klassenwechsel lösen.

Am 19. September 2007 erklären SBB Mitarbeiter in den Bahnhöfen Stein-Säckingen und Laufenburg den Bahnkunden, wie man am Billettautomaten mit Berührungsbildschirm die gewünschte Fahrkarte löst (genaue Zeiten in der Box). Ab Oktober 2007 wird die SBB nochmals eine Automatenpräsentation durchführen – dann wird eine neue Automatensoftware eingeführt.

Bahnreisende, die auch in Zukunft eine persönliche Beratung oder spezielle Angebote wünschen, können sich in den nahe liegenden Bahnhöfen Frick und Rheinfelden weiterhin beraten lassen. Für eine Beratung rund um die Uhr steht den Bahnkunden zudem das Internet sowie der Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) zur Verfügung.

Für Bahnkunden erklären SBB-Mitarbeiter am 19. September 2007 die Funktion des Billetautomaten mit Berührungsbildschirm zu folgenden Zeiten:

07.50–10.00 Uhr 10.30–11.50 Uhr
12.45–14.15 Uhr 14.30–16.30 Uhr

Weiterführender Inhalt