Bahnhof Zug wird zur RailCity.

Der vor fünf Jahren neu eröffnete Bahnhof Zug wird per Ende November zur RailCity. Zug ist damit der achte Grossbahnhof der die Anforderungen für dieses Qualitätslabel der SBB erfüllt. Die Auszeichnung und das fünfjährige Bestehen feiert die SBB am 29. November 2008 mit einem Bahnhoffest für Gross und Klein.

Vor fünf Jahren, am 28. November 2003, eröffnete die SBB den neuen Bahnhof Zug. Der vom Architekten Klaus Hornberger als Tor zur Stadt und als lichtdurchfluteter Begegnungsraum konzipierte, achtgrösste Bahnhof der Schweiz bietet nicht allein Zugang zur Bahn. Er ist gleichzeitig auch ein umfassendes Dienstleistungszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie. Die SBB nimmt den Bahnhof Zug darum per Ende November 2008 in ihr Qualitätslabel RailCityLink öffnet in neuem Fenster. auf. Auszeichnung und Jubiläum werden am Samstag, 29. November, mit einem Bahnhoffest für Gross und Klein gefeiert.

Das 2003 lancierte Shopping- und Dienstleistungskonzept RailCity umschliesst mit Zug neu acht Grossbahnhöfe. Neben Zug sind dies die RailCitys Bern, Basel, Luzern, Zürich, Winterthur, Genf und Lausanne. Das Qualitätslabel setzt auf höchste Sauberkeits-, Sicherheits- und Servicestandards. Um die Ziele zu erreichen, wird Zug – nach RailCity-Standard – von einer Centerleitung direkt vor Ort geführt. RailCity-Leiter ist Kurt Hürlimann.

Unterdessen wurde der Bahnhof Zug sowohl in den Eingangsbereichen als auch im Innern mit dem RailCity-Logo beschriftet. Ab 1. Januar 2009 sollen zudem die Öffnungszeiten der Geschäfte erweitert und vereinheitlicht werden:

  • Montag bis Freitag von 9.00 bis mindestens 21.00 Uhr
  • Samstags und sonntags von 9.00 bis 20.00 Uhr.

Weitere Informationen zum RailCity Label und Konzept: www.railcity.chLink öffnet in neuem Fenster..

Grosses Bahnhoffest. Am Samstag, 29. November 2008, feiert die SBB das fünfjährige Bestehen des neuen Bahnhofs Zug und die Auszeichnung zur RailCity mit einem grossen Bahnhoffest. Von 10.15 bis 18.30 Uhr warten auf kleine und grosse Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Musikprogramm, Wettbewerbe, Verpflegungsstände und zahlreiche Attraktionen. So spielen unter anderem die «Dixieman Four» zum Matinée, die Gruppe «bArde» mit Musikern aus Zug, «Dirty Hands» präsentieren eine Breakdance-Show, das Helmnot-Theater gibt sich die Ehre und Miss Schweiz Whitney Toyloy lädt zur Autogrammstunde.

Weiterführender Inhalt