Strecke St. Fiden–Goldach am Wochenende gesperrt.

Im Zuge der Bauarbeiten zwischen St. Fiden und Engwil ist eine Sperrung der Strecke St. Fiden bis Goldach erforderlich. Die Arbeiten dauern vom Freitagabend, 28. November 2008, bis Montagmorgen früh, 1. Dezember 2008. Die Sperrung hat Änderungen für die Eurocity-Züge (EC) Zürich–München, den Rheintal-Express und die St. Galler S-Bahn zur Folge.

Seit September laufen die Bauarbeiten für den Anschluss der Ostschweiz ans europäische Hochgeschwindigkeitsnetz. Die Strecke St. Fiden-Engwil wird auf Doppelspur ausgebaut. Voraussichtlich ab dem Jahr 2015 wird sich dadurch die Reisezeit St. Gallen–München um 40 Minuten auf 2 Stunden 25 Minuten reduzieren. Im Zuge dieser Arbeiten ist eine Wochenendsperrung der Strecke St. Fiden–Goldach nötig. Die Sperrung dauert vom Freitagabend, 28. November, 21.52 Uhr, bis zum Montagmorgen, 1. Dezember, 4.50 Uhr, und hat folgende Änderungen zur Folge:

  • EC Zürich–München: Umleitung zwischen Winterthur und St. Margrethen in beiden Fahrtrichtungen über Romanshorn statt St. Gallen, ohne Halt. Reisende zwischen Zürich/Winterthur und St. Gallen benützen den ICN. Reisende ab St. Gallen nach St. Margrethen und umgekehrt benützen den Bahnersatzbus.
  • Rheintal-Express: Fällt zwischen St. Gallen und Rorschach aus. Reisende zwischen St. Gallen und St. Fiden benützen den Voralpenexpress oder die Linienbusse der VBSG. Reisende zwischen St. Gallen oder St. Fiden und Rorschach benützen die Bahnersatzbusse.
  • S-Bahn St. Gallen: Die S1 und S2 wenden in St. Fiden und in Goldach. Dazwischen verkehren Bahnersatzbusse. Die Anschlüsse werden nicht abgewartet.

Die SBB bittet ihre Kundinnen und Kunden, die Lautsprecherdurchsagen zu beachten. Weitere Informationen zu den genauen Abfahrtszeiten gibt es an jedem Bahnschalter, im Online-Fahrplan oder beim Rail Service unter 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz). Die SBB dankt den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt