«Chienbäse»-Umzug in Liestal: vier Extrazüge ab Basel und zurück.

Der «Chienbäse»-Umzug in Liestal zieht jeweils tausende von Schaulustigen an. Fasnächtlerinnen und Fasnächtler reisen mit der Bahn stau- und stressfrei nach Liestal. Am Sonntag, 10. Februar 2008, führt die SBB je zwei Extrazüge von Basel nach Liestal und wieder zurück.

Am Sonntag, 10. Februar 2008, werden wieder tausende Nordwestschweizer nach Liestal an den «Chienbäse»-Umzug reisen. Der Umzug startet um 19.00 Uhr. Weil an diesem Abend sehr viele Fasnächtlerinnen und Fasnächtler nach Liestal und wieder zurück nach Basel reisen, setzt die SBB vier Extrazüge ein: zwei Züge von Basel nach Liestal und anschliessend wieder zwei Extrazüge zurück nach Basel.

Der erste Extrazug verlässt Basel um 17.47 Uhr und fährt ohne Halt bis Liestal. Der zweite Extrazug von Basel nach Liestal verkehrt ab 18.36 Uhr und macht Halt in Muttenz, Pratteln und Frenkendorf-Füllinsdorf.

Nach dem Umzug fährt der erste Extrazug ab Liestal um 21.01 Uhr direkt nach Basel. Der zweite Extrazug nach Basel verlässt Liestal um 21.24 Uhr und macht Halt in Frenkendorf-Füllinsdorf, Pratteln und Muttenz.

Die genauen Fahrzeiten der Extrazüge sind im Online-FahrplanLink öffnet in neuem Fenster. integriert und unter www.sbb.ch/events abrufbar.

Weiterführender Inhalt