Bruno Stehrenberger neuer Leiter Betriebsführung.

Der neue Leiter Betriebsführung der SBB heisst Bruno Stehrenberger. Er ersetzt Bernard Guillelmon, der bekanntlich als neuer Direktor zur BLS wechselt. Der 41-jährige Stehrenberger ist ausgebildeter Betriebsdisponent SBB und zurzeit Leiter Produktion Schweiz von SBB Cargo. Auch im Bereich Finanzen von SBB Cargo kommt es zu einer personellen Änderung: Per 1. April übernimmt Heinz Stübi die Leitung.

Bruno Stehrenberger ist der neue Leiter Betriebsführung der SBB. Er übernimmt dieses Amt als Nachfolger von Bernard Guillelmon, der per Mitte Jahr Direktor der BLS wird. Die Betriebsführung SBB ist für die operative Abwicklung des Bahnbetriebs auf dem Schienennetz der SBB veranwortlich und beschäftigt 3200 Mitarbeitende.

Bruno Stehrenberger ist ausgebildeter Betriebsdisponent SBB und hat sich in Betriebswirtschaft und Unternehmensführung weitergebildet. Derzeit leitet Stehrenberger die Produktion Schweiz von SBB Cargo. Bruno Stehrenberger ist 41-jährig und wohnt in Arlesheim (BL).


Stübi für Tinner.

Änderung auch im Bereich Finanzen von SBB Cargo: Heinz Stübi übernimmt per 1. April 2008 die Leitung des Bereichs Finanzen. Nebst der Abteilungsleitung wird die Reorganisation des Bereichs Finanzen und der Aufbau der Instrumente für eine wirksame finanzielle Steuerung eine zentrale Aufgabe Stübis sein. Stübi studierte an der Universität St. Gallen (HSG) Betriebswirtschaft und absolvierte dann die Ausbildung zum diplomierten Wirtschaftsprüfer. Er war für verschiedene Industrieunternehmen in der Schweiz und in Übersee tätig und ist seit zwei Jahren selbstständiger Unternehmensberater. Er übernimmt das Amt auf Mandatsbasis.

Stübi ist 53 Jahre alt und wohnt im Kanton Schwyz. Er ist Nachfolger von Hanspeter Tinner, der SBB Cargo Ende März aus persönlichen Gründen verlässt.

Weiterführender Inhalt