Vorbereitungsarbeiten für den Bahnhofumbau Biel beginnen am 17. März.

Die SBB beginnt ab Montag 17. März 2008 mit Vorbereitungsarbeiten für den Bahnhofumbau Biel. Diese Arbeiten betreffen Grabungsarbeiten für Erschliessungsleitungen sowie die Fundamente der Provisorien auf dem Bahnhofplatz. Der eigentliche Baustart ist für Mai 2008 geplant.

Bevor am Bahnhof Biel die eigentlichen Bauarbeiten starten können, muss das Provisorium für verschiedene Dienstleistungsangebote auf dem Bahnhofplatz erstellt werden. Ab 17. März beginnen die Vorarbeiten für die Provisorien auf dem Bahnhofplatz. Es handelt sich dabei um Grabarbeiten für die Erschliessungsleitungen und das Erstellen von Fundamenten.

Die Planung der SBB sieht vor, dass die Provisorien ab Anfang April aufgebaut werden. Diese Arbeiten inklusive Innenausbau müssen – damit es zu keinen Behinderungen für die Reisenden und Passanten kommt – vor Beginn der Euro 2008 abgeschlossen sein.

Das Provisorium wird voraussichtlich das Aperto, ein Café mit beschränkter Verpflegungsmöglichkeit/Gastronomieangebot, das CityDisc und den Kiosk enthalten. Diese Dienstleistungen sind heute im Ostflügel untergebracht, wo nach Planung der SBB im Mai 2008 die Hauptbauarbeiten beginnen sollen. Die SBB investiert 27 Millionen Franken in den Umbau des Bahnhofs Biel.

Weiterführender Inhalt